Foto: GB

KB_JP18-1-titel
Jahresprogramm 2018

Atem Gottes, komm!

Feuer und Flamme sein. Bewegt und durchweht werden. Begeistert sein, offen und bereit für Gottes Wirken. All das erlebten die Jünger Jesu an Pfingsten: Jesus war am Kreuz gestorben.

Die Jünger waren verängstigt und schlossen sich ein. Da geschieht das Unerwartete: Der Geist Gottes, der Atem Gottes kommt und durchweht ihre verzagten und ängstlichen Herzen. Mit einem Mal sind sie „Feuer und Flamme“. Sie erleben Begeisterung. Sie öffnen die verschlossenen Türen und treten aus der Verschlossenheit hinaus ins Freie. Sie gehen zu den Menschen und beginnen von den großen Taten Gottes zu reden.

„Der Heilige Geist ist der Raum der liebenden Begegnung, ist die fließende Liebe zwischen Vater und Sohn und, weil Vater und Sohn es so wollen, auch darüber hinaus.“ (Sr. Johanna Domek) Der Heilige Geist „bringt uns Christum ins Herz“ sagt Martin Luther. Wenn Gott den Menschen durch seinen Heiligen Geist berührt, fließen seine Liebe, seine Wahrheit und sein Trost in das Innerste des Menschen hinein.

So ist es auch im Kloster Bursfelde seit Jahrhunderten immer wieder geschehen: Der „Atem Gottes“ hat Bursfelde zu einem Ort werden lassen, an dem Gemeinschaft, Gebet, Lobpreis der großen Taten Gottes, Heilung und inneres Wachstum bis heute erfahren werden. Im Jahr 2018 feiern wir das 925-jährige Bestehen des Klosters und das 40-jährige Bestehen des Tagungshauses. Gleichzeitig starten wir als neues Team.
Die Aufmerksamkeit für das Wirken des Heiligen Geistes in
unserem Leben und Glauben sollen die Seminare im Jahr 2018 prägen.

Im Namen der Referentinnen und Referenten wünschen wir Ihnen, dass Sie neugierig werden und für sich Kurse entdecken, in denen Sie sich inmitten aller Atemlosigkeit neu vom Atem Gottes beleben lassen können.
Wir hoffen, dass Sie dabei Überraschungen erleben, die Ihrem Leben gut tun.

Ihre

Klaus-Gerhard Reichenheim, Silke Harms

Informationen und Anmledung

Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde
Tel.: 05544 1688
Fax: 05544 1758

Kosten

Die Kosten für die Seminare finden Sie direkt unter der Veranstaltung. U steht für Unterkunft und V für Verpflegung, anfallende Kursgebühren sind ausgewiesen.

Bei einigen wenigen Veranstaltungen standen die Kosten bei Drucklegung noch nicht fest, diese teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Gottesdienste und Andachten

1. Sonntag im Monat 11 Uhr
Abendmahlsgottesdienst

Jeden Abend 18 Uhr
Abendgebet

Sonntag / Feiertag – 18 Uhr
Abendgebet mit
Liedern aus Taize

Besondere Gottesdienste