Himmelfahrtstreffen mit Abt Prof. Dr. Thomas Kaufmann entfällt

27. April 2020
Foto: Klaas Grensemann, Kloster Bursfelde

Himmelfahrtstreffen der Universität Göttingen in der Klosterkirche Bursfelde findet nicht statt!

Gottesdienst und wissenschaftlicher Vortrag über „Die Geschichte der Erde – Das Leben „explodiert“!“

Auch vor dem traditionellen Himmelfahrtstreffen der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen am Donnerstag, 21. Mai 2020, in der Klosterkirche Bursfelde macht Corona nicht Halt. Dieses Treffen, zu dem die Theologische Fakultät herzlich eingeladen hat, muss ausfallen.

Im Gottesdienst wollte Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Thomas Kaufmann, Abt von Bursfelde, predigen. Seine Predigt stand unter dem Motto „Krachendes Ende und kommender Tag“. Die musikalische Leitung hatte der Akademische Musikdirektor der Universität Göttingen, Ingolf Helm übernommen. Der Vortrag von Prof. Dr. Joachim Reitner unter dem Titel „Die Geschichte der Erde – Das Leben „explodiert“!“ – eine Fortsetzung seines Vortrags von 2019 – wird an diesem Tag auch nicht stattfinden können.

Ein Hoffnungsschimmer bleibt. Es ist geplant, diese traditionsreiche Veranstaltung noch in diesem Jahr, vielleicht noch im Sommer, nachzuholen. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Kaufmann_2
Professor Dr. Dr. h.c. Thomas Kaufmann. Foto: Adrienne Lochte

Der Abt zu Bursfelde

Seit 1828 wird jeweils ein Professor der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen zum Abt von Bursfelde berufen.

Seit dem 5. Mai 2016 ist Professor Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Thomas Kaufmann Abt von Bursfelde. Er ist Professor der Theologie im Fach Kirchengeschichte in Göttingen.

Er löste Professor Dr. Joachim Ringleben ab, der die Arbeit des Geistlichen Zentrums Kloster Bursfelde seit 2000 als Abt begleitet und unterstützt hatte.