März 2021

1. März
5 | OASENTAG
Schale und nicht Kanal
Der Weg zur Quelle ist meist nicht einfach. Aber auf diesem Weg lernen wir es, dass unser Leben mehr ist als das, was wir tun und leisten. Wir
können zur Schale werden, die empfängt. Die Schale ahmt die Quelle nach. In der Bibel wird Gott mit einer Quelle verglichen. Wie können
wir leben aus dieser Quelle? Durch biblische Impulse, Übungen, Stille und kreative Ausdrucksformen wollen wir uns dem Leben aus der
Quelle nähern.

Klaus-Gerhard Reichenheim, Klaas Grensemann
V + Kurs 49 Euro
Voranreise mit Frühstück 58 Euro

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

3. März
6 | BURSFELDER KLOSTERABEND / 19-21.30 Uhr
Die Kirche muss das Gewissen des Volkes sein – Entscheidung, politisches Handeln und Widerstand
Das Thema „Entscheidungen – Unterscheidungen“ soll in diesem Jahr auf verschiedene Weise in den Bursfelder Klosterabenden thematisiert werden. Der erste Abend (3.3.) von Schwester Nicole Grochowina geht der Frage nach, wie politische Entscheidungen zum Handeln und gegebenenfalls auch in den Widerstand führen können. Der Jesuitenpater Stefan Kiechle
gibt am zweiten Abend (19.5.) Einblicke in die Tradition der „Unterscheidung der Geister“ nach Ignatius. Sein Beitrag verspricht Hilfen für das Treffen von „guten“ Entscheidungen. Den dritten Abend (17.11.) gestaltet der Bursfelder Abt Thomas Kaufmann. In seinem Beitrag geht es um „Luthers Theologie als Kunst des rechten Unterscheidens“.

Schwester PD Dr. Nicole Grochowina (Lehrstuhl Neuere Kirchengeschichte, Friedrich-Alexander-
Universität-Erlangen-Nürnberg, Schwester der Communität
Christusbruderschaft), Selbitz
Anmeldung und Spende erbeten

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

6. März
7 | MEDITATIONSTAG PLUS
Meine Hoffnung und meine Freude
Hoffen in den Verunsicherungen unseres Lebens, hoffen auch in aller Hoffnungslosigkeit: Hoffnung wächst im achtsamen Wahrnehmen, im dankbaren Entdecken des Wesentlichen, das immer schon da ist. Dafür kann ich mich immer wieder neu entscheiden – dieser Hoffnung zu folgen. In der Stille möchten wir an diesem Tag dazu einladen, mit biblischen Impulsen in der achtsamen Wahrnehmung unseres Körpers und in der heilsamen Erfahrung des Handauflegens bei uns selber neue Hoffnung keimen zu lassen.
Renate Dettke, Heide Ruthenberg-Wesseler
V+Kurs 49 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

8.-14. März
8 | EINZELEXERZITIEN IN DER KLEINEN GRUPPE
Schweigen. Hören. Beten.
In einer kleinen Gruppe von maximal 9 Teilnehmenden bieten diese Einzelexerzitien Raum zum Schweigen, Hören und Beten. Nur ein Teil des Hauses ist für die Exerzitiengruppe reserviert. Die Tage sind geprägt vom durchgehenden Schweigen, den Tagzeitengebeten in der Kirche, dem täglichen Abendmahl, einfachen Übungen zur Körperwahrnehmung und dem täglichen Gespräch mit dem/der geistlichen BegleiterIn. Viel Zeit bleibt für persönliches Gebet und Meditation biblischer Texte und das genaue Hören auf Gottes Reden in dem allen.
Dr. Silke Harms, Klaus Dettke
U/V+Kurs 660 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

8.-12. März
9 | GEIST UND PROZESS
Kirche bricht auf. Spirituelle Prozessgestaltung als Teamaufgabe
Auf allen Ebenen der Kirche sind Menschen mit Veränderungsprozessen beschäftigt: Wie gelingt es, in wachsender Komplexität neue Wege und Möglichkeiten zu entdecken? Neben Strukturen und Finanzen stellt sich die Frage: Wie können Prozesse gestaltet und begleitet werden, die von
Gottes Geist inspiriert sind? Was leitet unsere Entscheidungen? Wie halten wir uns offen und durchlässig für das Wirken Gottes? Sie erleben
dies im Seminar mit Hilfe unterschiedlicher Methoden. Raum zur Bearbeitung eigener Fragen ist vorgesehen.
In Kooperation mit FEA
Rainer Koch, Marion Römer
U/V+Kurs 430 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

18.-21. März
10 | KOMMUNITÄT AUF ZEIT FÜR JUNGE ERWACHSENE
KlosterProjekt - Modul 4
Von den Mönchen im Kloster können wir einiges lernen, was den Glauben griffiger macht. Das KlosterProjekt richtet sich an junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. Es ist ein Seminar in vier Teilen, um dem Glauben in einer Kursgemeinschaft als „Kommunität auf Zeit“ mehr Tiefgang zu geben. In geistlichen Übungen, Zeit für persönliche Stille, Zeit für die Gemeinschaft, gemeinsamem Arbeiten, Beten und Feiern wird dieser Kurs einen neuen Blick auf Glauben und Kirche vermitteln. Nähere Informationen: www.klosterprojekt-bursfelde.de
Heinrich-Dammann-Stiftung,
Förderkreis Kloster Bursfelde e.V.
Klaas Grensemann und Team
geschlossener Kurs

 

20. März
11 | ORA ET LABORA
Schneiden oder wachsen lassen?
Ein offenes Angebot für alle, die einen Tag zwischen beten und Beeten verbringen möchten. Gemeinsames Arbeiten im Klosterpark im Wechsel mit den Tagzeitengebeten und der Mittagspause strukturieren den Tag.
Wir freuen uns auf alle, die Interesse und Lust an der Gartenarbeit haben und helfen wollen, den Klosterpark von den Winterspuren zu befreien. Claudia Jung, Christine Vogtmann, Barbara Fischer
Anmeldung erbeten

Online-Anmeldung
 

21. März
12 | HANDAUFLEGEN ERFAHREN / 15.30 - 18 Uhr
Heilsame Berührung
Wir vertrauen darauf, dass durch Gebet und Handauflegen Gottes heilende und stärkende Kraft fließt. Wer sich die Hände auflegen lassen möchte, kann an diesem Sonntag ohne Anmeldung ins Tagungshaus kommen.
Renate Dettke und Handauflegungsteam

Kursbeschreibung / Termine

 

26.-28. März
13 | ANGEBOT FÜR JUNGE ERWACHSENE
T-Days
Hast du Lust, dich mal als Theologin oder Theologe auszuprobieren? Dann sind die T-Days genau das Richtige für dich. Gemeinsam mit anderen jungen Menschen gehen wir theologischen, philosophischen und existentiellen Fragen auf den Grund.
Was: Theologiestudium auf Probe, Glauben auf den Grund gehen, Persönlichkeiten kennenlernen, andere Jugendliche, die ticken wie du, Fragen suchen, Antworten buchstabieren, Spaß haben.
In Kooperation mit der theologischen Fakultät Göttingen
Pastor Mathis Burfien, Klaas Grensemann und Team
Anmeldungen und Informationen unter:
www.theologie-studieren.de

Foto: Klaas Grensemann, Kloster Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Kloster Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde
Foto: K. Grensemann, Kloster Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde
Foto:Klaas Grensemann, Bursfelde