November 2021

5.-7. November
40 | STILLE UND HANDAUFLEGEN
Meine Seele ist stille in Gott
In diesen Tagen folgen wir unserer Sehnsucht, mit dem inneren Raum der Heilung in uns in Berührung zu kommen. In der Stille öffnen wir uns für die liebende Gegenwart Gottes und legen uns selber die Hände auf. Dabei vertrauen wir darauf, dass durch Gebet und Handauflegen Gottes heilende und stärkende Kraft fließt. In dieser Haltung können wir tiefen Frieden und Neuorientierung erfahren. Eingebettet in die Tagzeitengebete bietet dieser Kurs unterschiedliche Übungen zum Handauflegen, die von biblischen Impulsen, stiller Meditation und Austausch begleitet werden.
Friedegund Berg, Heide Ruthenberg-Wesseler
U/V+Kurs 220 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

17. November
41 | BURSFELDER KLOSTERABEND - 19-21.30 Uhr
Weil wir Menschen und nicht Gott sind. Luthers Theologie als Kunst des rechten Unterscheidens
Informationstext, siehe 3. März
Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Thomas Kaufmann
(Abt des Klosters Bursfelde, Professor für Kirchengeschichte
an der Georg-August-Universität Göttingen), Göttingen
Anmeldung und Spende erbeten

 

19.-21. November
42 | ENNEAGRAMM EINFÜHRUNGSKURS
Was verbindet uns und trennt uns?
Das Enneagramm hilft, sich selbst besser kennen zu lernen und die Beziehung zu anderen und zu Gott zu reflektieren. Im Seminar werden
alle neun Enneagramm-Muster mit praktischen Übungen vorgestellt, um sich in jedes Muster einzuspüren und so zu probieren, welches das
eigene sein könnte. Geistliche Elemente wie Tagzeitgebete und ein enneagrammatischer Gang durch die Kirche mit Agapefeier sind wesentlicher Bestandteil unseres Seminars.
Inge Witzig-Temme, Ludger Temme
U/V+Kurs 220 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

20. November bis 21. Dezember
43 | GEISTLICHER ÜBUNGSWEG IM ADVENT
Nur durch ein Ja
Der Weg Gottes zu den Menschen ist verbunden mit dem Weg und dem Ja einer jungen Frau aus Nazareth: Maria. „Mir geschehe, wie du gesagt
hast“, antwortet sie dem Engel, der ihr ankündigt, dass sie das Gotteskind zur Welt bringen soll. Ihr Ja ist zunächst ganz still und persönlich. Aber die biblische Geschichte erzählt davon, wie sie langsam in das große Ja hineinwächst, das die Welt verwandelt. Wir wollen in der Adventszeit
unterwegs sein wie Maria: Uns für Gott empfänglich machen, warten, lernen zu schauen, was in uns heranreift und sich zeigen will. Die Teilnehmenden dieses geistlichen Übungsweges nehmen sich 4 Wochen lang jeden Tag zuhause mit einem Tagesimpuls Zeit zum geistlichen Üben. Außerdem treffen sie sich an einem Samstag und 5 weiteren Abenden im Kloster Bursfelde als Gruppe zum gemeinsamen Üben und zum Austausch.
Dr. Silke Harms, Annette Mittag, Irene Fährmann
Termine: Sa, 20.11., 10 – 18.30 Uhr Mi, 24.11. / Di, 30.11. / Di, 7.12. / Mi, 15.12. / Di, 21.12., jeweils 18 – 21 Uhr. Die Teilnahme an allen Treffen ist verbindlich. Kosten für alle Kursteile 140 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

21. November
44 | HANDAUFLEGEN ERFAHREN / 15.30 bis 18 Uhr
Heilsame Berührung
Wir vertrauen darauf, dass durch Gebet und
Handauflegen Gottes heilende und stärkende
Kraft fließt. Wer sich die Hände auflegen lassen
möchte, kann an diesem Sonntag ohne Anmeldung
ins Tagungshaus kommen.
Renate Dettke und Handauflegungsteam

Kursbeschreibung Termine

 

22. November
45 | OASENTAG
Schale und nicht Kanal
Der Weg zur Quelle ist meist nicht einfach. Aber auf diesem Weg lernen wir es, dass unser Leben mehr ist als das was wir tun und leisten. Wir können zur Schale werden, die empfängt. Die Schale ahmt die Quelle nach. In der Bibel wird Gott mit einer Quelle verglichen. Wie können wir leben aus dieser Quelle? Durch biblische Impulse, Übungen, Stille und kreative Ausdrucksformen, wollen wir uns dem Leben aus der Quelle nähern.
Klaus-Gerhard Reichenheim, Klaas Grensemann
V + Kurs 49 €
Voranreise mit Frühstück 58 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

 

26.-28. November
46 | WOCHENENDE FÜR STUDIERENDE UND JUNGE ERWACHSENE
Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein…
… und zwischen den beiden steh ich. So lauten zwei Zeilen eines Liedes von Mark Foster. Leben braucht Entscheidung. Zwischen Bauch und Kopf, zwischen rechts und links, zwischen Ja und Nein. Und manchmal steht man dazwischen und weiß nicht, wie man entscheiden soll. Advent begann mit einer Entscheidung: Maria hat sich entschieden. Für das Kind, das der Engel ihr verheißen hat. Mit allen Konsequenzen. Es wurde etwas Gutes, etwas Großes für die ganze Welt daraus. Wie kommen wir zu guten Entscheidungen? Entscheidungen, bei denen Kopf und Bauch „ja“ sagen und die zu etwas Gutem führen? Das adventliche Wochenende bietet Raum (auch) für dieses Thema.
Klaas Grensemann, Dr. Silke Harms
U/V+Kurs 60 €
Zuschlag für Einzelzimmer 25 €
Shuttle ab Göttingen 5 €

Kursbeschreibung | Online-Anmeldung

Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann
Foto: Klaas Grensemann
Foto: K. Grensemann, Kloster Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde
Foto: Klaas Grensemann, Bursfelde